MUNICIPIO DE BETANCURIA

Betancuria investiert 300.000 Euro in die Verbesserung des historischen Komplexes der ehemaligen Hauptstadt der Kanaren

Der Bürgermeister, Marcelino Cerdeña, zeigte die Verbesserungsarbeiten, die in der historischen Hauptstadt der Kanaren ausgeführt worden waren, im vergangenen Monat den Abgeordneten des Parlaments der Kanaren, Mario Cabrera und Dolores García, welche den Antrag auf eine Investition in Betancuria unterstützt hatten. Die Abgeordneten wurden von Candelaria Umpiérrez, der Direktorin für Raumordnung und touristische Promotion der Regierung der Kanaren, begleitet. Zu den Arbeiten gehörten die Verbesserung des Bodenbelags, die Reparatur und Reinigung von tragenden Mauern, die Installierung des Sicherheitszauns aus Holz, der Wiederaufbau des ehemaligen Brunnens der Plaza de la Iglesia, wobei das ursprüngliche Gemäuer respektiert wurde, die neuen Gärten und die Stadtmöblierung in verschiedenen Straßen, die Erweiterung der Beleuchtung und neue Straßenschilder mit den Namen aller Orte der Gemeinde. Unter den Maßnahmen für die Verschönerung der alten Stadt Villa de Betancuria muss der Skulpturenkomplex von Juan Miguel Cubas erwähnt werden, der eine Ehrung des traditionellen Handwerks der Käsezubereitung darstellt und die Touristen und Besucher willkommen heißt. .