GEMEINDE

Tesejerague wählte beim II. morphologischen Ziegen-Wettbewerb die besten Exemplare aus

Im vergangenen August fand im Rahmen der Feierlichkeiten von San Jose de Tesejerague die Viehmesse statt, die vom Kollektiv Melindraga mit Unterstützung des Amtes für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei der Stadt Tuineje organisiert wurde. Parallel zur Ausstellung fand die zweite Ausgabe des morphologischen Ziegen-Wettbewerbs statt, an dem Landwirte von der ganzen Insel teilnahmen und ihre besten Exemplare präsentierten. Der Verband der Züchter der Fuerteventura-Ziege verlieh drei Preise in der Kategorie für erwachsene Böcke, die alle an das Viehzuchtunternehmen Juairisa SL gingen. In der Kategorie für junge Böcke gingen erste und der zweite Preis an Antonio Cabrera und der dritte an Pablo Rodriguez. In der Kategorie für junge Ziegen ging der erste Preis an María Belén Ramírez, der zweite an Juairisa SL und der dritte an Julián Pérez. In der Kategorie für erwachsene Ziegen oder morphologische Ziegen ging der erste Preis an María Belén Ramírez, die auch den dritten Preis bekam, während der zweite und der vierte Preis an Pablo Rodríguez gingen. Die Kommission für Feste zeichnete die Züchter anderer Tiere wie Schafe und Lämmer aus, die nicht am Wettbewerb teilnehmen, aber dazu beitragen, dass die Viehmesse von Tesejerague bereits als eine der wichtigsten auf Fuerteventura konsolidiert ist.