GEMEINDE

Die Gemeindeverwaltung beteiligt sich an der Inselkampagne für die Sterilisation von Katzen

Die Beauftragte für Gesundheit erklärte, dass diese Kampagne für wilde Katzen ist und das Ziel hat zu verhindern, dass die Anzahl der Katzen steigt, die unter ungesunden Bedingungen leben. Sie wird von Verbänden und Freiwilligen unterstützt, damit der Einsatz des Tierärztekollegs von Las Palmas so umfassend und effizient wie möglich ist. Gleichzeitig wird eine Kampagne zur Bewusstseinsbildung durchgeführt, die sich an alle Bürger wendet. Dazu gehören Vorträge und Infobroschüren, in denen erklärt wird, wie man besonders in städtischen Gebieten angesichts der Katzenkolonien vorgehen muss.

Viehzüchter und Landwirte aus Antigua werden für die erstklassige Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet

Der Beauftragte für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei, Matías Peña, gratulierte kürzlich dem Landwirt Jacobo Negrín Carmona aus Casillas de Morales und der Viehzüchterin Carmen E. Cifuentes Osorio zu den Preisen, die sie im vergangenen Monat während der la XII. Käse- und Weinprobe in Ampuyenta in der Kategorie Weißwein bzw. Käse bekommen hatten. „Diese hervorragenden Produkte, die in der Gemeinde Antigua geerntet und hergestellt werden, sind das Ergebnis der tagtäglichen und ununterbrochenen Arbeit unserer Landwirte und Viehzüchter,” erklärte der Beauftragte für Landwirtschaft und Viehzucht, Matías Peña. Er fügte hinzu: „und es ist vor allem - wie in diesem Fall – die Arbeit der kleinen Betriebe, die es dank ihrer Beständigkeit und ihrem entschlossenen Einsatz schaffen, erstklassige Produkte herzustellen; in diesem Fall Käse und Wein“. Der Beauftragte für Landwirtschaft und Viehzucht besuchte den Betrieb El Carbón, um der jungen Viehzüchterin Carmen E. Cifuentes persönlich zu gratulieren, die diesen Betrieb mit 200 Ziegen in Antigua leitet.

Die Gemeinde hat am Jahresende eine Sämaschine gekauft

Das Amt für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei der Gemeinde Antigua hat eine Sämaschine gekauft, mit der man 21 Ackerfurchen gleichzeitig besäen kann. Die Maschine verfügt über eine Dosierwalze für kleine und große Samen. Mit diesem neuen Gerät können alle Arbeiten ergänzt werden, die mit dem Traktor-Service der Gemeinde ausgeführt werden, von der Vorbereitung des Bodens mit der Fräse und dem Steinsammler bis zum Pflanzen und Ernten von Kartoffeln. Nun können auch größere und kleinere Samen verschiedener Getreidesorten wie Weizen, Hafer, Gerste, Alfalfa und Roggen gesät werden. Dieses neue Gerät ist eine weitere Unterstützung für den Primärsektor der Gemeinde und kann von denjenigen genutzt werden, die den Traktor-Service von Antigua beantragen. Es werden ungefähr 500 Anträge im Jahr von Einwohnern und Einwohnerinnen gestellt, die ihre Gavias herrichten wollen, sowie von Landwirten und Viehzüchtern, die auf ihrem Land Unterstützung brauchen. Dazu kommen auch einige Privatpersonen, die ihre Grundstücke im Landesinneren für die Saat von Futterpflanzen für Vieh und Jagdtiere herrichten wollen. Der Traktor-Service ist kostenlos. Das Gerät wird anhand der Reihenfolge der Anträge und der Entfernung der Felder verliehen. Es wird jeden Tag in einem anderen Gebiet der Gemeinde eingesetzt. Dank dem Traktor-Service von Antigua konnten mehr als hundert aufgegebene Gavias Instand gesetzt werden. Dank dieser Maschine werden die Felder mit Sauerstoff versorgt und wieder hergerichtet. Das führt dazu, dass immer mehr Gavias und Felder die Landschaft verschönern.