GEMEINDE

Große Teilnahme am Tag der astronomischen Beobachtung

Im vergangenen Monat organisierte die Gemeindeverwaltung von Pájara in Zusammenarbeit mit der Stiftung Starlight anlässlich des internationalen Tages der Sterneeine wissenschaftliche Konferenz über die Verbreitung der Astronomie sowie eine geführte astronomische Beobachtung in La Tenería de Mezque, an der zahlreiche Personen teilnahmen. Diese Initiative, die von Bürgermeister von Pajara, Rafael Perdomo, geleitet wurde, begann im Plenarsaal des Rathauses im Rahmen der der wissenschaftlichen Tagung für die Verbreitung der Astronomie: „Schutz des Nachthimmels: ein Recht und eine Notwendigkeit“, von Antonia Varela, einer Forscherin des Instituts für Astrophysik der Kanaren (IAC) und Direktorin der Stiftung Starlight. Die Aktivität endete mit einer geführten astronomischen Beobachtung auf La Tenería de Mezque, die von zwei erfahrenen Astronomen, Enrique De Ferra und Karen Moore, geleitet wurde. An dieser Führung nahmen zahlreiche Personen teil, die durch zwei Teleskope den Mond, seine Krater, Meere und Berge beobachten konnten.

Pájara genehmigt die Einrichtung eines Fonds für angepassten Wohnraum

Der Stadtrat hat kürzlich einen institutionellen Antrag aller Plenumsmitglieder zur Schaffung eines Fonds für angepasstes Wohnen im Zusammenhang mit dem Antrag des Verbandes der Seh- und Hörgeschädigten (ADIVIA) einstimmig angenommen. Dieser Antrag war von dem Amt für Zugänglichkeit, das von Marisol Placeres geleitet wird, zugunsten von mittellosen Personen geändert worden. Der Stadtrat der Region, Marisol Placeres, erklärte: „Es ist wichtig, dass wir alle uns in die gleiche Richtung bewegen.“

Die Mädchenhandballmannschaft des Morro Jable V.C. wurde für die Kanarische Meisterschaft qualifiziert.

Die Mannschaft erhielt die Klassifizierung für die nächste Meisterschaft der Kanarischen Inseln, die im Mai stattfinden wird. Die großartige Saison der Nachwuchssportler aus dem Süden endete mit der Klassifizierung für die nächste Meisterschaft der Kanarischen Inseln, an der sie zusammen mit dem Realejos Handballclub Teneriffa, Tahiche aus Lanzarote, Romade und Moya Tilóver aus Gran Canaria und Caima aus Fuerteventura teilnehmen werden.