Star By Night
Astronomie

Der letzte Monat des Sommers

Der September ist der letzte Monat des Sommers. Er leitet die Ankunft des Herbstes ein, der dieses Jahr in der Nacht des 22. September beginnt: Wenn wir nach Sonnenuntergang nach oben schauen, wird das so genannte „Sommerdreieck“ zweifellos unsere Aufmerksamkeit erregen. Es besteht aus 3 der hellsten Sterne der nördlichen Hemisphäre: Vega (auf der Leier), Deneb (auf dem Schwan) und Altair (auf dem Adler). In der Nähe der Mitte dieser Figur befindet sich ein Stern, der nicht so hell ist, aber den man gut mit einem Teleskop beobachten kann: Es ist Albireo, der dank seiner schönen Farben der Komponenten zu den berühmtesten Doppelsternen des Himmels gehört. Das gesamte Gebiet hat als Hintergrund die Milchstraße, die immer leuchtender wird, je

Der letzte Monat des Sommers

näher wir dem Sternbild Schütze kommen, wo sich der Kern unserer Galaxie befindet. In dieser Region des Sommerhimmels stechen zwei gelbe Sterne hervor: Der westlichste ist der Jupiter, der Riese des Sonnensystems, der uns durch das Teleskop seine dunklen Wolkenbänder sowie seine 4 Satelliten zeigt, die sich ununterbrochen um seinen Äquator bewegen. Der östlichste ist Saturn, der Herr der Ringe,ein unvergleichlicher Anblick, der niemanden kalt lässt. Der zunehmende Mond begleitet uns in der ersten Monatshälfte. Es ist diebeste Zeit, um ihn mit dem Teleskop zu beobachten: große und kleine Krater, lange Gebirgszüge undriesige Lavameere, in denen einsame Bergen schwimmen, die Eisbergen ähneln. Wir wollen einen klaren Himmel für alle!