Kultur- und Unterhaltungsnachrichten
Geschichten von Fuerteventura
December 2022

Geschichten von Fuerteventura...

„Naguel VI. und ich“

Gestern bin ich rausgegangen, um dich zu kaufen, wobei es - nachdem ich dich „vermenschlicht“ habe - wirklich unmöglich klingt, dich „zu kaufen“... Ich spreche jeden Tag mit dir. Ich frage dich, wo du bist, wenn du unter irgendeinem Möbelstück verschwindest und ich durch das ganze Haus gehe, um dich zu suchen. Ich werde wütend, wenn ich merke, dass ich nicht mehr viel Zeit habe und sehe, du bist noch nicht fertig. Ich möchte nicht, dass du allein im Haus herumläufst. Du heißt Naguel, denn meine Enkelin hat gesagt, du siehst aus wie diese schreckliche Mischung aus geschreddertem Hühnerfleisch. Genauer gesagt, bist du Naguel VI., denn seit das erste „Exemplar“ deiner Familie zu mir kam, habe ich mir mehrere zugelegt... Du hast gelernt, wie und wo du zwei-, drei- oder fünfmal vorbeikommen kannst... Ich habe gelernt, dich in einen Haufen von Stücken zu verwandeln, bis ich herausgefunden habe, was der Grund dafür ist, dass du aufhörst zu laufen... Als ich gestern in den Laden kam, dachte ich an deinen Vorgänger, Naguel V., und blieb vor einem Regal stehen, das voller Marken und Modelle deiner Kollegen war. Ein aufmerksamer Angestellter spürte, dass ich einen suchte, also sagte ich ihm, dass ich einen Naguel wollte. Er schaute mich mit erstauntem Gesicht an, aber ich sagte schnell, dass ich einen Roboter wollte. So heißt du wirklich. Er begann mit mir über das neueste Modell deiner Generation zu sprechen. Stell dir das vor! Ich kann ihn anrufen und ihn bitten, sich in Bewegung zu setzen. Ich kann ihm sogar sagen, durch welchen Teil des Hauses er gehen soll und wann er fertig sein und zu seiner „Basis“ zurückkehren soll. Das ist - seiner Meinung nach – „der Beste“ .... Er war sehr überrascht, als ich ihm sagte, dass ich einen anderen wie dich - und alle anderen vor dir - wollte, und dass ich keine Lust hatte, mich mit dir am Telefon zu unterhalten, sondern es lieber persönlich tun würde und dass ich bereit bin, dich von Zeit zu Zeit unter irgendeinem Möbelstück hervorzuziehen, wenn du darauf bestehst, dich endlos im Kreis zu drehen, ohne den Weg zurück zu finden. Er schaute mich erstaunt an, und da er immer noch nicht verstand, warum ich ein einfaches, veraltetes Modell bevorzugen würde, sagte er: Das ist in Ordnung meine Dame, Sie haben Glück, wir haben noch eins von diesem Modell im Lager, wenn Sie sich für die neuen entschieden hätten, müssten Sie warten... Trotzdem habe ich lange auf dich gewartet, du warst schon verpackt, um in die Fabrik zurückgebracht zu werden, denn du warst nicht mehr attraktiv. Stell dir das vor! Weil du nicht am Telefon sprechen kannst... Wir sind schon zu Hause, ich habe dich auf den Boden gelegt und habe daran gedacht, wie sehr du mir hilfst... Sogar Mercedes ist dir dankbar. Sie sagt immer: Ich danke Naguel, der „die großen Sachen“ putzt und mir viel Arbeit abnimmt. Sie fing an, bei mir zu arbeiten, bevor du kamst... Wie dem auch sei, Naguel VI., unsere Beziehung ist seltsam, wir werden so weitermachen, du und ich...

 

Wir mögen es