Familienaufstellungen und Weihnachten
Dic, 2018

Feministische Rubrik

Wovon sprechen wir, wenn wir von der Ungleichheit der Geschlechter reden

Vor einigen Monaten wurde ein Video des BBC gezeigt, in dem folgendes Rätsel besprochen wurde: Ein Vater und sein Sohn fahren im Auto und haben einen Unfall. Der Vater stirbt, und der Sohn wird ins Krankenhaus gebracht, weil er eine schwierige Operation braucht. Es wird ein wichtiger Arzt gerufen. Aber als dieser den Operationssaal betritt, sagt er: „Ich kann ihn nicht operieren, er ist mein Sohn”. Wie kann man das erklären?

Während ich mir das wieder anhöre, um diese Kolumne zu schreiben, habe ich das Gefühl, sehr dumm zu sein, weil ich, die ich Feministin bin seit ich mich erinnern kann, keine Antwort gefunden habe. Auch eine Freundin, die selbst Ärztin ist, konnte die Frage nicht richtig beantworten. Dasselbe Rätsel wurde 2014 in einer Untersuchung der Universität von Boston verwendet. Das Ergebnis war entmutigend: 86% der teilnehmenden Psychologiestudenten konnten es nicht lösen.

Es gibt Vorurteile, die wir unbewusst übernehmen und weitergeben, ohne sie in Frage zu stellen. Wenn jedes Mal, wenn wir den Fernseher einschalten, die Zeitung öffnen, einen Film sehen … die Eminenz ein Mann ist, beginnt unser Gehirn beides miteinander zu verbinden, und dadurch entsteht eine kognitive Verzerrung, die in diesem Fall geschlechtsbezogen ist. Niemand ist von diesen Verzerrungen der Wahrnehmung frei. Eine weitere Untersuchung aus dem Jahr 2014, die als Quelle die Google-Suchen verwendete, zeigte, dass Väter und Mütter abhängig davon ob ihr Kind ein Junge oder Mädchen war, unterschiedliche Sorgen hatten. Bei den Themen, die mit ihren Töchtern verbunden waren, ging es mehr um ihr Aussehen als um Fähigkeiten wie Führungsqualitäten und Intelligenz.

Wir müssen eine tief greifende Analyse machen, um diese Vorurteile abzuschütteln, da das, was wir in die Mädchen und in die Jungen projizieren, ihre Entwicklung beeinträchtigt. Lassen wir sie so sein, wie sie wirklich sein wollen, ohne sie mit Vorschriften für die Geschlechter zu belasten.

.

‚Señoras Feministas‘ auf Fuerteventura, Judith Morales Hernández
sras.feministas.ftv@gmail.com

 

Post

Köstliche Weihnachten… auch für Zöliaker!

Ideen und Vorschläge, um besondere Festmenüs zu organisieren....
Post

Familienaufstellungen und Weihnachten

Die Familienaufstellungen basieren – genau wie Weihnachten – auf Liebe und Zusammenhalt. ...
Post

Wovon sprechen wir, wenn wir von der Ungleichheit der Geschlechter reden

Vor einigen Monaten wurde ein Video des BBC gezeigt, in dem folgendes Rätsel besprochen wurde: : , ...
Post

Die Ursprünge und die Geschichte des Turróns und des Staubgebäcks

Hinter den typischen Weihnachtssüßigkeiten verstecken sich interessante Geschichten. .
Post

Köstliche Weihnachten… auch für Zöliaker!

Ideen und Vorschläge, um besondere Festmenüs zu organisieren.

Wir mögen es