Familienaufstellungen und Weihnachten
Dic, 2018

Köstliche Weihnachten… auch für Zöliaker!

Ideen und Vorschläge, um besondere Festmenüs zu organisieren.

Ein Weihnachtsmenü zusammenzustellen ist nicht leicht. Man muss Gerichte auswählen, die für alle Gäste geeignet sind, deren Zubereitung nicht zu schwierig ist und die in diese magische Jahreszeit passen. Das ist jedoch noch nicht alles! Wenn unter den Gästen Personen mit Lebensmittelunverträglichkeiten sind, muss das Menü angepasst werden, ohne deshalb weniger köstlich zu sein.

Menüs für Zöliaker

Aus den Untersuchungen geht hervor, dass 1% der spanischen Bevölkerung unter Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit leidet. Zöliaker zu sein, bedeutet nicht, dass man immer das Gleiche essen muss, erst recht nicht an Weihnachten, denn an diesem Fest steht die Gastronomie im Mittelpunkt. Hier sind einige Ideen! Konkret sind es drei verschiedene Menüs: eines mit Fisch, eines mit Huhn und eines, bei dem das Hauptgericht ein Nudelgericht ist. Alle sind glutenfreie und vollständige Mahlzeiten.

Fisch

Wer ein Fischmenü auswählt, kann als Vorspeise glutenfreie Thunfischkroketten und einen Salat mit frischen Blättern und Gemüse anbieten, der für einen Touch Farbe sorgt. Der Seehecht mit Riesengarnelenfüllung und Ofenkartoffeln kann das Hauptgericht des Abendessens sein. Als Nachtisch triumphieren glutenfreie Crêpes, die mit Sahne oder einer anderen süßen Creme gefüllt sind.

Hähnchen

Bei dem zweiten Menü gibt es als Vorspeise einen Quinoa-Salat mit Orangen und grünem Gemüse in viereckigen Stücken. Er ist originell und voller Nährstoffe, daher ist er ideal, um das Fest zu beginnen. Als Hauptgericht gibt es Brathähnchen mit Äpfeln. Die süßsauren Äpfel sind eine ideale Beilage. Ihre Konsistenz passt gut zum Hähnchen. Der Nachtisch: glutenfreier Weihnachtskuchen (Tronco de Navidad).

Nudeln

Das dritte Menü basiert auf glutenfreien Nudeln. Als Vorspeise gibt es Tomatenbrot, das man mit Karotten-Mayonnaise oder glutenfreien Pasten essen kann. Als Hauptgericht gibt es eine köstliche Lasagne mit Fleisch oder Gemüse, die mit Bolognese oder Käsesauce vollendet wird. Schließlich noch ein Nachtisch, der für Zöliaker geeignet ist: Schokoladenkekse.

Ideen, damit es nicht langweilig wird

Eine weitere Möglichkeit, damit das Menü für Zöliaker originell wird, ist es, die Lebensmittel selbst zu Hause zu machen. Man kann mit dem Einfachsten anfangen, dem Brot. Man muss einfach glutenfreies Mehl verwenden, um entweder ein normales Baguette oder Kastenbrot zu backen, das man schneiden und in der Tiefkühltruhe aufbewahren kann. Das kann schwierig scheinen, aber ein Menü für Kinder mit Glutenunverträglichkeit zusammenzustellen, ist viel einfacher als man meint. Zum Beispiel gehören die Kroketten zu den Lieblingsgerichten der Kleinsten des Hauses. Man muss sie nur mit Maisstärke statt mit Weizenmehl zubereiten. Ein hausgemachter Nachtisch ist eine gute Alternative. Wenn man die richtigen Zutaten nimmt, kann man einen glutenfreien Schokoladenkuchen oder Waffeln genießen. Es gibt zahlreiche Alternativen, man muss nur ein bisschen Vorstellungsvermögen haben.

 

Post

Köstliche Weihnachten… auch für Zöliaker!

Ideen und Vorschläge, um besondere Festmenüs zu organisieren....
Post

Familienaufstellungen und Weihnachten

Die Familienaufstellungen basieren – genau wie Weihnachten – auf Liebe und Zusammenhalt. ...
Post

Wovon sprechen wir, wenn wir von der Ungleichheit der Geschlechter reden

Vor einigen Monaten wurde ein Video des BBC gezeigt, in dem folgendes Rätsel besprochen wurde: : , ...
Post

Die Ursprünge und die Geschichte des Turróns und des Staubgebäcks

Hinter den typischen Weihnachtssüßigkeiten verstecken sich interessante Geschichten. .
Post

Köstliche Weihnachten… auch für Zöliaker!

Ideen und Vorschläge, um besondere Festmenüs zu organisieren.

Wir mögen es