Interview
Image
2.00

José Pellise - Kupferhandwerk

Der in Cornellá de Llobregat geborene José Pellise, der von allen „Pep” genannt wird, hat sich in Fuerteventura niedergelassen und macht schöne Handwerkerarbeiten aus Kupfer. Erzählen Sie uns bitte etwas über diese Entwicklung?

Ich habe wegen meiner Arbeit an verschiedenen Orten gelebt. Ich war Elektromechaniker für die Industrie und wurde in verschiedene Niederlassungen geschickt. Als ich auf die Insel kam, fand ich sofort Arbeit. Als die Krise anfing, habe ich sie jedoch sofort verloren. Da es hier keine Industrie gibt, hatte ich nicht viele Möglichkeiten. Ich kann sagen, dass ich Handwerker wurde, weil die Krise mich inspirierte. Das war mein achter Versuch innerhalb von zehn Jahren mich selbständig zu machen, und zurzeit kann ich davon leben. Das liegt teilweise auch daran, dass die Besitzerin dieses Hauses mich fördert.

Es ist schwer, vom Kunsthandwerk zu leben. Kaufen das nur Touristen oder auch die Bevölkerung?

Erstaunlicherweise auch die Bevölkerung. Die älteren Menschen wissen etwas über die Heilkräfte des Kupfers und kaufen bei mir relativ viele Armbänder und Ringe. Sie erzählen mir, dass es vor einer Art der Gesichtslähmung schützt.

Daneben gibt es noch viele andere Anwendungsgebiete...

Es wurde von der Wissenschaft bestätigt, dass Kupfer Wirkstoffe enthält, die bei Rheuma und Arthrose helfen und zur Verbesserung des Blutkreislaufs führen, da sie das Blut flüssiger machen. Überdies scheint es die Arterien zu weiten. Vor tausenden von Jahren trugen die Chaldäer Kupferarmbänder gegen Schmerzen, und die Alten Römer verwendeten es, um Verletzungen zu desinfizieren. Und schon vor 3000 Jahren machten die Phönizier die gleiche Arbeit, die ich heute mache. Damals konnten die Leute das Kupfer noch nicht schmelzen und machten alles manuell – genauso wie ich arbeite. Ich freue mich sehr, wenn ein Kunde mir sagt, dass seine Schmerzen in wenigen Wochen verschwunden sind. Das ist mir vor ein paar Wochen mit einer Kollegin passiert.

Obwohl dieses Material verschiedene sehr bedeutende Wirkstoffe enthält, dürfen wir auch die ästhetischen Aspekte nicht vergessen. Es hat eine große Ausstrahlung, aber vielleicht ist es schwer, es schön und glänzend zu machen.

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften des Kupfers ist es, dass es abhängig von der Gesundheit und dem Gemütszustand dessen, der es trägt, mehr oder weniger glänzt. Es können sogar Flecken auf der Haut auftreten, wenn die Stelle betroffen ist oder schmerzt. Es gibt eine Substanz ab, die durch die Haut in den Organismus eindringt und zuerst in das Blut und dann in die Leber gelangt und sich dann im ganzen Körper ausbreitet.

Wo können diejenigen, die daran interessiert sind, Ihre Arbeiten bekommen?

Sonntags bin ich auf dem Markt in La Lajita, donnerstags in El Campanario in Corralejo und freitags in El Castillo.

INTERVIEW

Post

Interview José Pellise - Kupferhandwerk

Der in Cornellá de Llobregat geborene José Pellise, der von allen „Pep” genannt wird, hat sich in Fuerteventura ...

Post

InterviewMoisés Jorge - Direktor des Patronats für Tourismus von Fuerteventura

Moisés Jorge ist eine aus Direktor des Patronats für Tourismus von Fuerteventura...

Wir mögen es