Fuerteventura
Image
Juli, 2019

Die Buchmesse von Fuerteventura ehrt César Manrique

Eine Hommage an den Künstler aus Lanzarote César Manrique (1919-1992) diente im Juni als Abschlussveranstaltung der XXX. Buchmesse von Fuerteventura. Eine Gruppe von Dichtern, Köchen und der Musiker Silvio López kamen zusammen, um sich an seinem hundertjährigen Jubiläum an einen der größten Verteidiger der Landschaften und der biologischen Vielfalt der Inseln zu erinnern. Die Buchmesse Fuerteventura, die den Platz des Kongresszentrums von Puerto del Rosario mit Kultur und Literatur füllte, wollte die Gelegenheit nicht verpassen, an den Künstler zu erinnern, der unter anderem symbolische Werke wie Jameos del Agua, das Denkmal zu Ehren der Bauern oder den Aussichtspunkt Mirador del Río entworfen hat. Jeder der Dichter, die an der Hommage teilnahmen, wählte als Inspiration eine von Manriques Kreationen. Am letzten Tag wurde der Leserpreis unter den Besuchern der Messe verlost. Damit endet das Treffen von Buchhändlern, Autoren und Lesern von Fuerteventura, das in diesem Jahr rund 40 Aktivitäten umfasste und die besten Autoren der Inseln und des Landes zusammengebracht hat. Wichtige Persönlichkeiten der Literatur der Gegenwart wie Juan José Millás, Karina Sanz Borgo, Rafael Reig, Ramón Lobo und Sergio del Molino sprachen im Literaturzelt auf dem Platz des Kongresszentrums über ihre Erfahrungen.