HOME CANARIAS
MULTIOPTICAS
HAPPY PLANTS
RENE EGLI
MÁRMOLES EL CHARCO
PANORAMA CREATIVO
PATRONATO DE TURISMO
PANORAMA CREATIVO
PATRONATO DE TURISMO
PLAYITAS RESORT

„No Poo“ für schönes Haar

ein Rat von Dr. med. Bludau, Fuerteventura - Facharzt für Innere Medizin

GESUNDHEIT UND WOHLBEFINDENWir waschen uns täglich die Haare, investieren Geld und Zeit in die „Pflege“ mit Schampoo, Conditioner, Booster, Anti-Frizz und sonstigen Produkten, die uns laut Werbung einen schönen Schopf bescheren sollen. 
Doch je mehr wir unsere Kopfhaut mit Kosmetik bearbeiten, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit der Unverträglichkeit. 
In den USA gibt es schon seit einigen Jahren die gegenläufige „No Poo“-Bewegung, deren Anhängerschaft stetig größer wird. Stars wie Jessica Simpson, Gwyneth Paltrow, Adele, Johnny Depp oder Kim Kardashian verzichten schon lange auf Shampoo & Co. Mittlerweile macht der Trend zu natürlicher Haarpflege ohne Chemie auch bei uns Furore. 
Getreu der Regel „Weniger ist mehr!“ wäscht man sich die Haare normalerweise nur mit Wasser, oder, wenn man Reste von Gel, Schaum oder Spray entfernen will, zum Beispiel mit etwas Backpulver. Zur weiteren Pflege gönnt man sich eine Bürste mit Naturborsten, mit der man Schmutz und Staub entfernt und den Talg, den die Kopfhaut produziert, in die Haarlängen verteilt, um sie geschmeidig zu machen. Mehr Pflege braucht es nicht!
Schon nach rund zwei Wochen merkt man, dass sich die Haarqualität verbessert. Feines Haar bekommt mehr Volumen, dickes Haar wird weicher und die Kopfhaut dankt Ihnen den Verzicht auf Chemikalien mit Gesundheit. Und zu guter Letzt sparen Sie nicht nur Geld sondern eine Menge Zeit!


AKTUELLES VOR ORT
Preisverleihung der Premios Maxo Arte 2017, bei denen 29 junge Künstler für ihre Arbeiten in 15 verschiedenen Bereichen ausgezeichnet wurden
Das Festival ‚Mar Abierto Fuerteventura’ lässt in seinem ersten Jahr 4 Millionen Euro in Gran Tarajal
•Sanierung der Steinmauern in Valle de Santa Inés
• Verschönerungsarbeiten in der Umgebung der Kirche und der Leichenhalle von Morro Jable
•Fuerteventura wirbt mit Golf
• Das Traumschiff : deutsche Fernsehserie auf Fuerteventura
• Aus dem Abfall von Touristen wurde die Weihnachtsbeleuchtung: Corralejo schaltet eine nachhaltige Beleuchtung ein
• Baifo Extreme 2017: Adrenalin, Kampfgeist und Vergnügen beim großen Hürdenlauf von Fuerteventura
• Die Schüler des CEO Tindaya lernen, wie ein Elektroauto funktioniert
WER IST WER IM FUERTEVENTURA
• Luis Hernández – Urheber und Hersteller des kalt gepressten Olivenöls Teguerey (Tiscamanita)
• Marisol Placeres Hierro – Beauftragte für Bildung, Ausbildung, Beschäftigung, lokale Entwicklung, Markt und Barrierefreiheit
• Marcial Morales – Präsident des Cabildo von Fuerteventura
WOHLBEFINDEN UND GESUNDHEIT
• Homöopathische Schätze: Chamomilla
• CEM - Mit diesem gentest stellen wir fest, welche gene sie haben und empfehlen ihnen eine diät
• TraditTraditionelle Chinesische Medizin (M.T.C.)
• „No Poo“ für schönes Haar - Dr. Bludau
ASTRONOMIE
• Wir wollen einen klaren Himmel und …ein frohes neues Jahr für alle!
NATUR
• Chromotherapie am Meer: Türkis, die Farbe der Kreativität
WAS GESCHIEHT IN DEINER GEMEINDE?
LA OLIVA
PÁJARA
TUINEJE
JURISTISCHE BERATUNG
• Ich habe mir mit einer Kreditkarte Geld geliehen und zahle sehr hohe Zinsen. Was kann ich tun?
INTERIOR DESIGN
„Lesezonen”