Fuerte Assist
Busca la casa de tu sueños en HomeCanarias
MULTIOPTICAS
HAPPY PLANTS
RENE EGLI
MÁRMOLES EL CHARCO
PANORAMA CREATIVO
PATRONATO DE TURISMO
PLAYITAS RESORT

SPALTE DES AUSLÄNDERS

Schwimmen oder ertrinken, das ist Ihre Entscheidung

SPALTE DES AUSLÄNDERSViele Leute sagen, dass Fuerteventura eine paradiesische Insel in Europa ist. Warum ertrinken dann jedes Jahr so viele Menschen?

Die Antwort ist einfach: Sie sind leichtsinnig. Wir haben die die schönsten Strände der Kanaren, die von dem sauberen und frischen Wasser des atlantischen Ozeans umgeben sind, aber das Meer lebt, und folglich muss man seine Macht anerkennen. Die Fahnen an den Stränden dienen nur der Orientierung: Eine grüne Fahne, die darauf hinweist, dass das Baden „sicher“ ist, bedeutet nicht, dass nicht die Gefahr besteht, zu ertrinken. Die gelben und die roten Fahnen weisen darauf hin, dass die Bedingungen gefährlicher sind, auch wenn es nicht den Anschein hat.

Und es ist wahrscheinlich, dass diese Fahnen nicht jeden Tag überprüft und aktualisiert werden. Die Rettungsschwimmer sind nur in den Sommermonaten den ganzen Tag da, deshalb gebe ich ihnen einige Ratschläge: Man soll nicht an menschenleeren Stränden schwimmen gehen, egal ob diese felsig sind oder nicht.

Man muss das Meer genau anschauen, bevor man hinein geht. Große Wellen machen Spaß, aber sie können Sie auch zu Boden werfen. Man darf nicht sehr viel essen oder trinken, bevor man schwimmen geht, außerdem sollte man IMMER in einer sicheren Tiefe bleiben. Es ist besser, am Strand entlang zu schwimmen als ins Meer hinein. Die Gegenströmungen können ein Problem sein: Es sind sehr starke und schmale Strömungen, die unter der Meeresoberfläche fließen und sich vom Strand entfernen. Wenn Sie von einer gefasst werden, dann dürfen Sie nicht dagegen an: Sie müssen Ihre Kräfte schonen und Ihren Arm hochheben, um Hilfe zu rufen.

Die Gegenströmung bringt sie normalerweise wieder ans Ufer zurück. Kinder dürfen NIE unbeaufsichtigt schwimmen. Die Notrufnummer ist 112. Sie müssen vor allem daran denken, dass Sie, wenn Sie sich in einer Notlage befinden, nicht kämpfen dürfen, sondern schwimmen müssen!


AKTUELLES VOR ORT
• Der Cabildo eröffnet die Frist, um Subventionen zum Energiesparen und für die Förderung von erneuerbaren Energien zu beantragen
• Besichtigung verschiedener Renovierungsarbeiten in Morro Jable
• Die Teilnahme von 224 Bars und Restaurants ist ein Beweis für den Erfolg der Tapas-Route der Insel
• Die ausländischen Einwohner bieten an, mit dem Cabildo und mit den Gemeinden zusammenzuarbeiten
• Abschluss der Herrichtung und der Beschilderung der 65 Kilometer der Wanderwege nach La Peña
• Erneuerung und Vergrößerung des Markts der Traditionen in La Oliva
WER IST WER IM FUERTEVENTURA
• Janira Lourdes Domínguez – Beauftragte für Gleichberechtigung des Cabildo von Fuerteventura
• Juan Hernández Álvarez – Direktor des Einkaufszentrums El Campanario
• José Juan Herrera Martel – Beauftragter für Handel, Industrie und Museen des Cabildo von Fuerteventura
WOHLBEFINDEN UND GESUNDHEIT
• Homöopathische Schätze: Lachesis mutus
•Akupunktur für Senioren - Traditionelle chinesische Medizin (M.T.C.)
• Hey, entspann Dich! - B. Bludau, Facharzt für Innere Medizin
•Erfrischende Getränke aus Meerwasser für den Sommer - Montse Puyol - Fundación Aqua Maris
ASTRONOMIE
• Dieser Sommer: die beste Jahreszeit, um die Planeten zu beobachten
GEMEINSCHAFT
• Wahl der Miss Universo Fuerteventura 2018
• Was sind Familienaufstellungen?
• Urlaub! Worauf man achten muss, wenn man mit einem Haustier reist
• Die Museen wurden erneuert und sind jetzt 365 Tage im Jahr geöffnet
• Die Legende erzählt...Das Licht von Mafasca
• Mehr als 200 Personen auf der ganzen Welt machten Werbung für das Tran Tran 2018
WAS GESCHIEHT IN DEINER GEMEINDE?
• ANTIGUA
• LA OLIVA
• PÁJARA
JURISTISCHE BERATUNG
• Ich habe Wertpapiere von Santander gekauft und viel Geld verloren: 70 % der Investition. Kann ich den investierten Betrag zurückbekommen?
INTERIOR DESIGN
• Ein perfektes Badezimmer!